GHC German Health Care GmbH // Birklück 15 // 24999 Wees // GERMANY
+49 (0) 4631 / 572 00 0
www.ghc-medical.de // KONTAKT
Pessar

Was ist ein Pessar?

Ein Pessar ist ein Medizinprodukt zur Behandlung von Belastungsinkontinenz. Eingesetzt wird es bei ungewolltem Harnverlust der Frau. Die Hilfsmittel bestehen meist aus Silikon oder Kunststoff und sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Durch die Stützung der Harnröhre über einen bestimmten Zeitraum verhelfen sie den betroffenen Frauen zu mehr Freiheit im Alltag.

 

Wie funktioniert ein Pessar?

Das eigens für die weiblichen Genitalien geformte Hilfsmittel stoppt bei Belastungs- oder Stressinkontinenz den ungewollten Harnverlust durch Stützung der Harnröhre und Wiederherstellung der natürlichen Anatomie des Körpers. Bei regelmäßiger Anwendung kann es im Einklang mit herkömmlichen Beckenbodenübungen arbeiten, um eine langfristige Verbesserung des Muskeltonus zu erreichen.

Pessar, Was ist ein Pessar, wie funktioniert ein Pessar

 


 

1. Pessar Arten – Der Unterschied zum Würfelpessar, Ringpessar oder Schalenpessar 

2. Wie erfolgt die Anwendung? 

3. Wie lange kann ich Contiform tragen? 

4. Wie funktioniert das Contiform Pessar? 

5. Woher weiß ich, wann das Produkt ersetzt werden muss?

6. Wer kann Contiform verwenden?

7. Bequem und einfach in der Handhabung, nachhaltig bei Belastungsinkontinenz! 

 


 

1. Welche Pessare gibt es? - Welche Arten gibt es?

Der Unterschied zum Würfelpessar, Ringpessar oder Schalenpessar

Ein Würfelpessar findet Einsatz bei Symptomen einer Zystozele, einer Rektozele und auch bei einem Uterusprolaps 2. oder 3. Grades. Das Würfelpessar haftet aufgrund der konkaven Flächen an der Scheidenwand an.

 

Ein Ringpessar wird meist bei einem milden Uterusprolaps ersten Grades oder bei einer Zystozele verwendet. Das Schalenpessar findet bei einem Uterusprolaps ersten oder zweiten Grades Anwendung. Es kann auch bei einer Zystozele oder einer bestehenden Belastungsinkontinenz eingesetzt werden.

 

Das Produkt von Contiform passt sich optimal der Anatomie der Frau an und ist daher besonders bequem und kann leicht eingeführt werden. Welches Produkt für die entsprechenden Symptome und Indikation am besten geeignet ist, sollte mit den medizinischen Fachberatern oder dem behandelnden Arzt besprochen werden. Das Hilfsmittel von Contiform ist neu in Deutschland und exklusiv bei der German Health Care erhältlich. Das Hilfsmittel für die Frau wird in Australien produziert.

 

 

2. Pessar – Wie erfolgt die Anwendung?

Für die Patientin besteht die Möglichkeit, das Contiform Pessar den ganzen Tag zu tragen. Natürlich kann sich der Einsatz auch nur auf einen bestimmten Zeitraum für spezielle Aktivitäten wie Sport erstrecken. Die Mehrzahl der Anwenderinnen bevorzugen jedoch die Sicherheit, es ständig tragen zu können. Die Platzierung erfolgt diskret in der Vagina. Besonderes Extra: Die Benutzung ist spürbar bequem. Das Produkt ist leicht einzusetzen und lässt sich ebenso leicht wieder entfernen. Beinahe wie die Verwendung eines Tampons. Viele Frauen haben dank Contiform bereits ihren Weg (zurück) zu einem unbeschwerten Leben gefunden.

 

Speziell für Frauen, die noch keine Erfahrung mit diesem Hilfsmittel haben, ist das Erstanwender-Set konzipiert. Letzteres enthält sämtliche vorhandene Größen (S, M und L). Ist die richtige Größe erst einmal ermittelt, so kann diese einzeln bestellt werden.

 

Pessar – Wie einsetzen?

Das Einsetzen und Entfernen von einem Contiform-Pessar ist einfach. Die Platzierung erfolgt diskret in der Vagina, beinahe wie die Verwendung eines Tampons. Das Hilfsmittel ist geformt wie ein größerer, hohler Tampon und genauso lässt es sich auch benutzen.

 

Besonderes Extra: Das Tragen ist kaum spürbar und bequem. Die Konturen sind soft ausgearbeitet und bieten so größtmöglichen Komfort beim Tragen und Einsetzen. Gerne kann auch das enthaltene Rückholbändchen genutzt werden, um das Entfernen zu erleichtern. Es wird wie das Bändchen eines Tampons benutzt. Aber auch ohne kann das Pessar leicht entfernt werden.

 

Wann kommt das Contiform Pessar zum Einsatz?

 

Das Hilfsmittel speziell ist die Lösung für unterschiedlichste Herausforderungen:

 - Es kommt zum Einsatz bei ungewolltem Harnverlust sowie bei Belastungs- oder Stress-Inkontinenz

- Sofern eine leichte Gebärmutter- oder Scheidensenkung vorliegt, kann es noch wirksam sein

- bei einem ausgebildetem Prolaps sollte das richtige Hilfsmittel mit dem behandelnden Arzt besprochen werden

- Es diskret sein soll

- Dank hohem Tragekomfort besonders geeignet für den Einsatz beim Sport, Wellness, Schwimmen etc.

- Wenn ein operativer Eingriff keine Option darstellt und Einlagen für die Frau unangenehm sind

 

Wie und wann wird das Produkt gesäubert?

Es ist wichtig, dass das Contiform Pessar spätestens nach 24 Stunden einmal entfernt und gesäubert wird. Dazu bitte warmes Wasser und eine milde, unparfümierte Seife benutzen. Das Produkt sollte zur Reinigung nicht gekocht oder in die Mikrowelle gegeben werden. Nach der Reinigung gründlich abtrocknen.

 

 

3. Wie lange kann ich das Contiform Pessar tragen?

Bei einem täglichen Einsatz des Hilfsmittels hält das Produkt bis zu 30 Tage. Sollte der Einsatz nur 2- oder 3- mal pro Woche erfolgen, dann verlängert sich die Haltbarkeit entsprechend.

 

Bedenken Sie dabei: Das Hilfsmittel von Contiform sollte mindestens einmal täglich gereinigt werden.

 

Pessar Contiform - Was ist ein Pessar - Wie funktioniert ein Pessar

 

4. Wie funktioniert das Contiform Pessar?

Hierbei handelt es sich um ein intravaginales Produkt. Das Einführen und Entfernen ist besonders leicht und angenehm. Es stützt die Harnröhre und fördert die natürliche Anatomie des weiblichen Körpers. Bei einem regelmäßigen Einsatz verbessert es so langfristig den Muskeltonus.

 

 

5. Woher weiß ich, wann das Contiform Pessar ersetzt werden muss?

Das Contiform Produkt hat einen Spalt an der Innenseite des Ringes, der das Einführen unterstützt. Gleichzeitig dient der Spalt als Indikator dafür, wann ein Austausch erforderlich ist. Im Laufe der Zeit vergrößert sich der Spalt über den oberen Teil des Ringes. Das ist ein Zeichen dafür, dass es ersetzt werden muss.

 

 

6. Wer kann das Contiform Pessar verwenden?

Das Pessar eignet sich für jede Frau, die von ungewollten Harnverlust betroffen ist und dafür eine Lösung sucht. Genauso eignet es sich auch für Frauen, die sich gegen eine Operation entschieden haben, dafür nicht geeignet sind oder noch auf ihren Operationstermin warten. Nicht geeignet hingegen ist das Hilfsmittel für Patientinnen mit einem mittelschweren bis schweren Prolaps.

 

 

7. Bequem und einfach in der Handhabung, nachhaltig bei Belastungsinkontinenz!

Die Hilfsmittel für die Frau sind nicht nur leicht in der Benutzung und nachhaltig in ihrer Anwendung, die Produkte von Contiform sind ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Sie verhindern ungewollten Harnverlust bei Belastungsinkontinenz. So kommen sie insbesondere auch zum Einsatz bei Inkontinenzproblemen, die durch eine Gebärmutter-Senkungen verursacht wurden. Und das Material der Wahl? Die Contiform Produkte sind intravaginal und bestehen aus einem medizinischen Elastomer-Material.

Das Contiform Pessar ist im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen gelistet und somit verordnungsfähig.

 

Sie sind auf der Suche nach weiteren Produkten der ableitenden Inkontinenz? Im Portfolio der GHC finden sich Katheter - ob transurethrale Katheter oder suprapubische Katheter – Produkte für den ISK intermittierender Katheterismus, Spülkatheter, Urinalkondome, Beinbeutel, Bettbeutel und vieles mehr.

 

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Pessar

Was ist ein Pessar?

Ein Pessar ist ein Medizinprodukt zur Behandlung von Belastungsinkontinenz. Eingesetzt wird es bei ungewolltem Harnverlust der Frau. Die Hilfsmittel bestehen meist aus Silikon oder Kunststoff und sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Durch die Stützung der Harnröhre über einen bestimmten Zeitraum verhelfen sie den betroffenen Frauen zu mehr Freiheit im Alltag.

 

Wie funktioniert ein Pessar?

Das eigens für die weiblichen Genitalien geformte Hilfsmittel stoppt bei Belastungs- oder Stressinkontinenz den ungewollten Harnverlust durch Stützung der Harnröhre und Wiederherstellung der natürlichen Anatomie des Körpers. Bei regelmäßiger Anwendung kann es im Einklang mit herkömmlichen Beckenbodenübungen arbeiten, um eine langfristige Verbesserung des Muskeltonus zu erreichen.

Pessar, Was ist ein Pessar, wie funktioniert ein Pessar

 


 

1. Pessar Arten – Der Unterschied zum Würfelpessar, Ringpessar oder Schalenpessar 

2. Wie erfolgt die Anwendung? 

3. Wie lange kann ich Contiform tragen? 

4. Wie funktioniert das Contiform Pessar? 

5. Woher weiß ich, wann das Produkt ersetzt werden muss?

6. Wer kann Contiform verwenden?

7. Bequem und einfach in der Handhabung, nachhaltig bei Belastungsinkontinenz! 

 


 

1. Welche Pessare gibt es? - Welche Arten gibt es?

Der Unterschied zum Würfelpessar, Ringpessar oder Schalenpessar

Ein Würfelpessar findet Einsatz bei Symptomen einer Zystozele, einer Rektozele und auch bei einem Uterusprolaps 2. oder 3. Grades. Das Würfelpessar haftet aufgrund der konkaven Flächen an der Scheidenwand an.

 

Ein Ringpessar wird meist bei einem milden Uterusprolaps ersten Grades oder bei einer Zystozele verwendet. Das Schalenpessar findet bei einem Uterusprolaps ersten oder zweiten Grades Anwendung. Es kann auch bei einer Zystozele oder einer bestehenden Belastungsinkontinenz eingesetzt werden.

 

Das Produkt von Contiform passt sich optimal der Anatomie der Frau an und ist daher besonders bequem und kann leicht eingeführt werden. Welches Produkt für die entsprechenden Symptome und Indikation am besten geeignet ist, sollte mit den medizinischen Fachberatern oder dem behandelnden Arzt besprochen werden. Das Hilfsmittel von Contiform ist neu in Deutschland und exklusiv bei der German Health Care erhältlich. Das Hilfsmittel für die Frau wird in Australien produziert.

 

 

2. Pessar – Wie erfolgt die Anwendung?

Für die Patientin besteht die Möglichkeit, das Contiform Pessar den ganzen Tag zu tragen. Natürlich kann sich der Einsatz auch nur auf einen bestimmten Zeitraum für spezielle Aktivitäten wie Sport erstrecken. Die Mehrzahl der Anwenderinnen bevorzugen jedoch die Sicherheit, es ständig tragen zu können. Die Platzierung erfolgt diskret in der Vagina. Besonderes Extra: Die Benutzung ist spürbar bequem. Das Produkt ist leicht einzusetzen und lässt sich ebenso leicht wieder entfernen. Beinahe wie die Verwendung eines Tampons. Viele Frauen haben dank Contiform bereits ihren Weg (zurück) zu einem unbeschwerten Leben gefunden.

 

Speziell für Frauen, die noch keine Erfahrung mit diesem Hilfsmittel haben, ist das Erstanwender-Set konzipiert. Letzteres enthält sämtliche vorhandene Größen (S, M und L). Ist die richtige Größe erst einmal ermittelt, so kann diese einzeln bestellt werden.

 

Pessar – Wie einsetzen?

Das Einsetzen und Entfernen von einem Contiform-Pessar ist einfach. Die Platzierung erfolgt diskret in der Vagina, beinahe wie die Verwendung eines Tampons. Das Hilfsmittel ist geformt wie ein größerer, hohler Tampon und genauso lässt es sich auch benutzen.

 

Besonderes Extra: Das Tragen ist kaum spürbar und bequem. Die Konturen sind soft ausgearbeitet und bieten so größtmöglichen Komfort beim Tragen und Einsetzen. Gerne kann auch das enthaltene Rückholbändchen genutzt werden, um das Entfernen zu erleichtern. Es wird wie das Bändchen eines Tampons benutzt. Aber auch ohne kann das Pessar leicht entfernt werden.

 

Wann kommt das Contiform Pessar zum Einsatz?

 

Das Hilfsmittel speziell ist die Lösung für unterschiedlichste Herausforderungen:

 - Es kommt zum Einsatz bei ungewolltem Harnverlust sowie bei Belastungs- oder Stress-Inkontinenz

- Sofern eine leichte Gebärmutter- oder Scheidensenkung vorliegt, kann es noch wirksam sein

- bei einem ausgebildetem Prolaps sollte das richtige Hilfsmittel mit dem behandelnden Arzt besprochen werden

- Es diskret sein soll

- Dank hohem Tragekomfort besonders geeignet für den Einsatz beim Sport, Wellness, Schwimmen etc.

- Wenn ein operativer Eingriff keine Option darstellt und Einlagen für die Frau unangenehm sind

 

Wie und wann wird das Produkt gesäubert?

Es ist wichtig, dass das Contiform Pessar spätestens nach 24 Stunden einmal entfernt und gesäubert wird. Dazu bitte warmes Wasser und eine milde, unparfümierte Seife benutzen. Das Produkt sollte zur Reinigung nicht gekocht oder in die Mikrowelle gegeben werden. Nach der Reinigung gründlich abtrocknen.

 

 

3. Wie lange kann ich das Contiform Pessar tragen?

Bei einem täglichen Einsatz des Hilfsmittels hält das Produkt bis zu 30 Tage. Sollte der Einsatz nur 2- oder 3- mal pro Woche erfolgen, dann verlängert sich die Haltbarkeit entsprechend.

 

Bedenken Sie dabei: Das Hilfsmittel von Contiform sollte mindestens einmal täglich gereinigt werden.

 

Pessar Contiform - Was ist ein Pessar - Wie funktioniert ein Pessar

 

4. Wie funktioniert das Contiform Pessar?

Hierbei handelt es sich um ein intravaginales Produkt. Das Einführen und Entfernen ist besonders leicht und angenehm. Es stützt die Harnröhre und fördert die natürliche Anatomie des weiblichen Körpers. Bei einem regelmäßigen Einsatz verbessert es so langfristig den Muskeltonus.

 

 

5. Woher weiß ich, wann das Contiform Pessar ersetzt werden muss?

Das Contiform Produkt hat einen Spalt an der Innenseite des Ringes, der das Einführen unterstützt. Gleichzeitig dient der Spalt als Indikator dafür, wann ein Austausch erforderlich ist. Im Laufe der Zeit vergrößert sich der Spalt über den oberen Teil des Ringes. Das ist ein Zeichen dafür, dass es ersetzt werden muss.

 

 

6. Wer kann das Contiform Pessar verwenden?

Das Pessar eignet sich für jede Frau, die von ungewollten Harnverlust betroffen ist und dafür eine Lösung sucht. Genauso eignet es sich auch für Frauen, die sich gegen eine Operation entschieden haben, dafür nicht geeignet sind oder noch auf ihren Operationstermin warten. Nicht geeignet hingegen ist das Hilfsmittel für Patientinnen mit einem mittelschweren bis schweren Prolaps.

 

 

7. Bequem und einfach in der Handhabung, nachhaltig bei Belastungsinkontinenz!

Die Hilfsmittel für die Frau sind nicht nur leicht in der Benutzung und nachhaltig in ihrer Anwendung, die Produkte von Contiform sind ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Sie verhindern ungewollten Harnverlust bei Belastungsinkontinenz. So kommen sie insbesondere auch zum Einsatz bei Inkontinenzproblemen, die durch eine Gebärmutter-Senkungen verursacht wurden. Und das Material der Wahl? Die Contiform Produkte sind intravaginal und bestehen aus einem medizinischen Elastomer-Material.

Das Contiform Pessar ist im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen gelistet und somit verordnungsfähig.

 

Sie sind auf der Suche nach weiteren Produkten der ableitenden Inkontinenz? Im Portfolio der GHC finden sich Katheter - ob transurethrale Katheter oder suprapubische Katheter – Produkte für den ISK intermittierender Katheterismus, Spülkatheter, Urinalkondome, Beinbeutel, Bettbeutel und vieles mehr.

 

Raster  Liste 

4 Artikel

Raster  Liste 

4 Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!